Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft bestreitet am 11. Juni (20.45 Uhr/RTL) in Mainz gegen Estland ihr insgesamt 955. Länderspiel.

STATISTIK: Das 2:0 am 8. Juni in Weißrussland war der 555. Sieg. Zudem gab es 194 Unentschieden und 206 Niederlagen. Das Torverhältnis lautet 2134:1120.

EM-QUALIFIKATION: Nach dem erfolgreichen Start belegt die deutsche Mannschaft in der Qualifikationsgruppe C mit sechs Punkten Platz zwei. Tabellenführer ist nach schon drei ausgetragenen Partien Nordirland mit neun Zählern. Estland liegt nach zwei Niederlagen punktlos hinter den Niederlanden (3) auf Platz vier. Der Erste und Zweite der Gruppe qualifizieren sich für die EM-Endrunde 2020.

ESTLAND: In Mainz kommt es zum vierten Vergleich mit Estland. Die bisherigen drei Duelle liegen ewig zurück, alle drei gab es in den 1930er-Jahren. Die deutsche Mannschaft siegte jeweils. Das einzige Wettbewerbsspiel war am 29. August 1937 ein 4:1-Erfolg unter Trainer Sepp Herberger in der WM-Qualifikation. Seit 2016 trainiert Martin Reim die Auswahl Estlands. Seinen größten Erfolg feierte der 48 Jahre alte Este beim 3:0 gegen Kroatien im März 2017. In der Weltrangliste belegt Estland den 96. Platz, Deutschland ist 13.

BUNDESTRAINER: In der ausverkauften Mainzer Arena wird die deutsche Mannschaft wie schon in Weißrussland erneut von Marcus Sorg betreut. Der 53 Jahre alte Assistenzcoach vertritt Bundestrainer Joachim Löw, der aus gesundheitlichen Gründen den Saisonabschluss verpasst.

JUBILÄUM: Der eingewechselte Julian Draxler bestritt in Weißrussland sein 50. Länderspiel. Der 25 Jahre alte Profi von Paris Saint-Germain ist damit hinter Kapitän Manuel Neuer (87 Länderspiele) der erfahrenste Akteur im 22 Spieler umfassenden DFB-Aufgebot. Torwart Sven Ulreich vom FC Bayern München und der Berliner Abwehrspieler ist Niklas Stark sind noch ohne Länderspieleinsatz.

GEBURTSTAG: Kai Havertz feiert am Spieltag seinen 20. Geburtstag. Der Offensivspieler von Bayer Leverkusen mit bislang drei Länderspielen ist der jüngste Akteur im deutschen Aufgebot. Ältester ist Torwart Neuer mit 33 Jahren.

TORSCHÜTZEN: Marco Reus ist der einzige Spieler im deutschen Kader, der eine zweistellige Trefferzahl vorweisen kann. Beim 2:0 in Weißrussland erzielte der Kapitän von Borussia Dortmund Tor Nummer elf. Dahinter folgen der Leipziger Timo Werner (9) und Bayern-Profi Leon Goretzka (6). Von den 19 Feldspielern im aktuellen Kader warten noch sieben auf ihr Premierentor im Nationaltrikot.

SCHIEDSRICHTER: Der Türke Ali Palabiyik leitet die Partie. Der 37-Jährige pfeift erstmals ein Länderspiel mit Beteiligung der deutschen Mannschaft. Bei der U19-EM 2017 in Georgien war er der Schiedsrichter beim 1:4 der deutschen Junioren gegen England.

Terminplan Nationalmannschaft

Sportliche Leitung der Nationalmannschaft

DFB-Spielbilanz gegen 91 Gegner

Deutsche Nationalspieler von A bis Z

Deutsche Rekordspieler

Rekordtorschützen

Team hinter dem Team

Historie der Nationalmannschaft

Infos zur EM 2020

Infos zur EM-Qualifikation und Gruppen

Austragungsorte der EM 2020

Spielplan EM-Quali 2020

Aktueller DFB-Kader

Fakten zu Co-Trainer Marcus Sorg

UEFA-Pressemappe zum Spiel Deutschland - Estland

FIFA-Weltrangliste