Eintracht Frankfurt steht zum neunten Mal im Viertelfinale eines internationalen Club-Wettbewerbes.

Gleich beim Debüt ging es für die Hessen in der Saison 1959/60 im damaligen Cup der Landesmeister sogar bis ins Endspiel, wo sie Real Madrid mit 3:7 unterlagen. 1975/76 gelang im Europapokal der Pokalsieger der Einzug ins Halbfinale. In der Spielzeit 1979/80 folgte mit dem Triumph im UEFA-Pokal der bislang größte internationale Erfolg.

Fünfmal war für die Frankfurter im Viertelfinale Endstation. Im Pokalsieger-Wettbewerb scheiterte der Bundesligist 1981/82 an Tottenham und 1988/89 am belgischen Vertreter KV Mechelen. Im UEFA-Cup war 1977/78 gegen die Grasshoppers aus Zürich Schluss. 1993/94 kam das Aus gegen Casino Salzburg, ein Jahr später bei der bislang letzten Viertelfinalteilnahme war Juventus Turin zu stark.

Zahlen und Fakten zum Spiel auf UEFA-Homepage

Kader Eintracht Frankfurt