Europapokal Arsenal und Chelsea machen englische Finals perfekt

Die Chelsea-Spieler feiern den Einzug ins Europa-League-Finale. Foto: Arne Dedert

DPA

Der FC Chelsea und der FC Arsenal sind mit Siegen in ihren Halbfinal-Rückspielen gegen Eintracht Frankfurt und den FC Valencia ins Endspiel der Europa League eingezogen.

Zuvor hatten bereits der FC Liverpool und Tottenham Hotspur und damit zwei weitere englische Fußball-Clubs den Sprung ins Finale der Champions League geschafft. Es ist das erste Mal, dass alle Teilnehmer der Endspiele im Europapokal aus einem Land kommen. Mit den Londoner Clubs Chelsea, Arsenal und Tottenham kommen sogar drei der Finalisten aus einer Stadt.

Lediglich im UEFA-Cup-Endspiel 1972 und im Finale der Königsklasse 2008 gab es zuvor englische Duelle. Die Partien in der Übersicht:


 Jahr Wettbewerb Mannschaft 1 Gegner Ergebnis
 2019 Champions League FC Liverpool Tottenham Hotspur 
 2019 Europa League FC Arsenal FC Chelsea 
 2008 Champions League Manchester United FC Chelsea 6:5 i.E.
 1972 UEFA-Cup Tottenham Hotspur Wolverhampton Wanderers 2:1 Hinspiel, 1:1 Rückspiel

Tweet Opta zu englischen Finals

Tweet Opta zur englischen Dominanz