Ulm / Bastian Huttner Protziger gehts kaum: ein königlicher Thron mit maßgeschneiderten Bezügen - das Klischee ist erfüllt.

Nach 140.000 Likes am Donnerstagvormittag auf Instagram rückt das polarisierende Bild des Fußballstars in den Fokus vieler Menschen.

Emre Mor, ein Spieler der durchaus das Potential besitzt, ein internationaler Superstar zu werden.

Warum das noch nicht der Fall ist? Schwer zu sagen, aber es hapert bei entscheidenden Punkten. Disziplin und Demut sind Eigenschaften, die in der Glitzerwelt des Profifußballs rar geworden sind. Warum sollte er jetzt also damit anfangen, scheint sich der 21-Jährige zu denken.

Die Fans des FC Liverpool haben den deutschen Torhüter Loris Karius im heimischen Stadion an der Anfield Road gefeiert.

Nach dem Jahr in Dortmund, in dem er die hohen Erwartungen nur schwerlich erfüllen konnte, wechselte er zum spanischen Erstligisten Celta Vigo. Vor der kommenden Saison entstand nun folgender Schnappschuss.

Fokus auf die Saison oder Instagram-Fame?

Anstatt sich auf die bevorstehende Saison zu fokussieren, postete der 21-jährige Spieler ein Bild, das ihn auf einem Thron zeigt, auf dem sein Trikot aufgenäht ist. Ganz nach dem Motto „So lebt es sich als König des Fußballs“. Was mag er sich dabei wohl gedacht haben?