Nyon / dpa  Uhr
In Nyon hat die Sitzung des UEFA-Exekutivkomitees begonnen. Wer bekommt die EM 2024? Die aktuelle Entwicklung im Liveblog.

EM-Botschafter Philipp Lahm und Bundestrainer Joachim Löw kommen bei der Präsentation der deutschen EM-Bewerbung vor der Türkei zum Zug. Per Losentscheid erhielt der DFB den Vortritt vor dem Mitbewerber, um den 17 Wahlleuten des UEFA-Exekutivkomitees die Turnierpläne vorzustellen. Das teilte die Europäische Fußball-Union am Donnerstag nach dem Start der Sitzung am Verbandssitz in Nyon am Genfer See mit.

Deutschland geht als Favorit in die Abstimmung über den Gastgeber der Fußball-EM 2024. Am Donnerstag fällt die Entscheidung.

Der DFB gilt bei der Abstimmung als Favorit. Allerdings wird in UEFA-Kreisen ein knappes Wahlergebnis erwartet. Im Falle eines EM-Zuschlags soll Lahm Organisationschef des Turniers werden. Deutschland hat bislang nur 1988 eine EM ausgerichtet. Die Türkei war noch nie Gastgeber. Zuletzt scheiterte man für die Turniere 2008, 2012 und 2016.

Die Aktuelle Entwicklung im Liveblog: