Mit dem Länderspiel gegen Nordirland beschließt die deutsche Fußball-Nationalmannschaft am Dienstag (20.45 Uhr/RTL) die EM-Qualifikationsrunde. Das Ticket für die Endrunde 2020 hat die Auswahl von Bundestrainer Joachim Löw schon gelöst. Mit einem Erfolg gegen die Briten würde Rang eins in der Gruppe C und ein Platz im besten Topf bei der EM-Auslosung gesichert. Diese findet am 30. November in Bukarest statt.

Startaufstellung geändert

Gegen Nordirland wird Marc-André ter Stegen Kapitän Manuel Neuer im Tor vertreten. Auch der Kölner Linksverteidiger Jonas Hector soll eine Bewährungschance bekommen. „Ich möchte den einen oder anderen Spieler noch mal sehen“, kündigte Löw Veränderungen in der Startformation im Vergleich zum 4:0 gegen Weißrussland an.

Nordirland wird die Qualifikation hinter den ebenfalls schon qualifizierten Niederlanden auf dem dritten Rang abschließen, hat aber noch die Möglichkeit, sein EM-Ticket in den Playoffs der Nations League im März zu lösen.