Ajax Amsterdam hat sich eine ordentliche Ausgangsposition für das Erreichen der Playoffs in der Champions-League-Qualifikation verschafft.

Der Halbfinalist der vergangenen Saison kam im Drittrunden-Hinspiel bei PAOK Saloniki zu einem 2:2 (2:1). Der frühere Schalker Bundesliga-Profi Klaas-Jan Huntelaar sorgte mit seinem Treffer in der 57. Minute für den Endstand. Hakim Ziyech hatte den niederländischen Fußball-Meister in Führung gebracht (10.), ehe Chuba Akpom (32.) und Leo Matos (39.) die Partie zunächst zugunsten der griechischen Gastgeber drehten.

Das Rückspiel findet am 13. August in Amsterdam statt. Der Sieger kämpft in den Playoffs gegen den Gewinner des Duells zwischen APOEL Nikosia und FK Karabach Agdam um den Einzug in die Gruppenphase der Königsklasse.

Statistik auf UEFA-Homepage