BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hat dem FC Bayern München zum Sieg in der Champions League gratuliert und dabei insbesondere seine Freude für Karl-Heinz Rummenigge betont.
„Dieser Erfolg ist die Krönung seines Schaffens beim FC Bayern“, sagte Watzke der „Welt“. „Ich habe mich sehr über diesen Erfolg des FC Bayern München gefreut.“
Die Bayern hatten am Sonntag im Finale gegen Paris Saint-Germain 1:0 gewonnen und zum zweiten Mal nach 2013 - damals durch einen Final-Sieg gegen Borussia Dortmund - das Triple aus Meisterschaft, DFB-Pokal und Champions League geholt.
Watzke sagte über seine besondere Freude für den zum Jahresende scheidenden Vorstandsvorsitzenden des deutschen Rekordmeisters: „Karl-Heinz Rummenigge und ich haben sehr viele Schlachten gegeneinander geschlagen und noch mehr Schlachten gemeinsam.“ Bei aller Rivalität habe man „eine sehr belastbare Beziehung“. Watzke lobte das Abschneiden des deutschen Fußballs in der Königsklasse. „Zwei Vereine im Halbfinale, einen davon als Gewinner des Wettbewerbs - das hat noch einmal unterstrichen, dass der deutsche Fußball nicht so schlecht ist, wie uns das viele Leute weismachen wollen“. RB Leipzig war bis ins Halbfinale gekommen.
© dpa-infocom, dpa:200826-99-309086/2