„Ronaldo-Day“ Turin fiebert Ankunft von Weltfußballer entgegen

Cristiano Ronaldo wird am Montag in Turin vorgestellt. Foto: Francisco Seco
Cristiano Ronaldo wird am Montag in Turin vorgestellt. Foto: Francisco Seco © Foto: Francisco Seco
Turin / DPA 15.07.2018

Turin bereitet sich auf die Ankunft von Weltfußballer Cristiano Ronaldo vor. Ein Verband von Geschäftsleuten ließ 5000 Plakate mit der portugiesischen Aufschrift „Bem-vindo em Torino“ (Willkommen in Turin) drucken und im Zentrum der Stadt aufhängen.

Wie die italienischen Medien berichteten, werden Dutzende Polizisten am Montag im Einsatz sein, wenn der Superstar in seiner neuen Fußball-Heimat landen und sich auf den Weg zum Medizin-Check machen wird.

Einen Blick auf den Portugiesen zu werfen, dürfte für die Fans allerdings schwierig werden. „CR7“ werde „von Minute eins bis zum Abpfiff“ abgeschirmt, schrieb die „Gazzetta dello Sport“. Auch für den Medienansturm hat sich Juventus demnach gewappnet und öffnet einen extra großen Raum für die Pressekonferenz um 18.30 Uhr. Der Turiner Verein zahlt für den 33-Jährigen eine Ablösesumme von 112 Millionen Euro an Real Madrid.

Homepage Juventus Turin

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel