Ehemaliger Trainerausbilder Rutemöller von Tuchels Karriere überrascht

Der ehemalige DFB-Chefausbilder Erich Rutemöller plaudert ein wenig aus dem Nähkästchen. Foto: David Young
Der ehemalige DFB-Chefausbilder Erich Rutemöller plaudert ein wenig aus dem Nähkästchen. Foto: David Young © Foto: David Young
Düsseldorf / DPA 05.06.2018

Der ehemalige DFB-Chefausbilder Erich Rutemöller hätte Thomas Tuchel dessen Trainerkarriere nicht zugetraut. Der heutige Trainer von Paris Saint-Germain war 2006 bei Rutemöller auf der Schulbank in der Kölner Hennes-Weisweiler-Akademie.

„Der saß bei mir als Jugendtrainer aus Augsburg im Lehrgang. Zurückhaltend, fast ehrfurchtsvoll. Dass er einmal Paris Saint-Germain trainiert, hätte ich damals nie gedacht“, sagte Rutemöller, heutiger Sportvorstand von Fortuna Düsseldorf, der „Westdeutschen Zeitung“.

Einen ganz anderen Eindruck hatte der 73-Jährige von Jürgen Klopp. Der habe den anderen Teilnehmern erklärt: „Ich will der Trainer sein, den ich selbst gerne gehabt hätte als Spieler.“ Rutemöller kann sich gut an den Coach des FC Liverpool erinnern. „Ich weiß noch, wie begeistert die Studenten waren, die Klopp in der Lehrprobe einstellen musste. Die Probe war exzellent.“

Interview in der Westdeutschen Zeitung