Wenige Tage nach seinem Rücktritt als Trainer der iranischen Fußball-Nationalmannschaft ist Carlos Queiroz als Coach der Kolumbianer vorgestellt worden.

Der 65 Jahre alte Portugiese ist seit 7. Februar Nachfolger des Argentiniers José Pekerman, der im Vorjahr seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängert hatte. Queiroz hatte den Iran bei den Weltmeisterschaften 2014 und 2018 betreut und war nach der Asienmeisterschaft zurückgetreten. Er hatte nach dem 0:3 im Halbfinale gegen Japan bereits seinen Abschied angedeutet.

Verbandsmitteilung (spanisch)