Nationalspieler Italiens Nach 25 Jahren: Claudio Marchisio verlässt Juve

Claudio Marchisio spielte seit seiner Jugend für Juventus Turin, nun verlässt er die alte Dame. Foto: Julio Munoz
Claudio Marchisio spielte seit seiner Jugend für Juventus Turin, nun verlässt er die alte Dame. Foto: Julio Munoz © Foto: Julio Munoz
Turin / DPA 17.08.2018

Der italienische Fußball-Nationalspieler Claudio Marchisio verlässt nach 25 Jahren Vereinszugehörigkeit Rekordmeister Juventus Turin.

Der Vertrag des 32-Jährigen sei in gegenseitigem Einvernehmen aufgelöst worden, teilte Juve wenige Stunden vor dem Ende des Transferfensters in der Serie A mit. Damit dürften sich auch die Chancen der deutschen Nationalspieler Sami Khedira und Emre Can auf regelmäßige Einsätze im Mittelfeld der Bianconeri erhöhen.

Marchisio, der in Turin noch einen Vertrag bis 2020 besaß, war unter Trainer Massimiliano Allegri zuletzt jedoch ohnehin kein Stammspieler mehr. Wo der 65-malige Nationalspieler seine Karriere fortsetzt, war zunächst noch unklar. Italienische Medien spekulierten über einen möglichen Wechsel zum kanadischen Club Montreal Impact. Marchisio durchlief alle Juve-Nachwuchsmannschaften und bestritt insgesamt 389 Plichtspiele für Italiens Serienmeister. Er gewann mit dem Club 14 Titel, darunter sieben italienische Meisterschaften.

Mitteilung Juventus Turin

Instagram-Post Marchisio

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel