US-Fußball MLS: Schweinsteiger und Chicago holen ersten Saisonsieg

Feierte mit Chicago den ersten Saisonsieg in der MLS: Weltmeister Bastian Schweinsteiger. Foto: Andrew Katsampes
Feierte mit Chicago den ersten Saisonsieg in der MLS: Weltmeister Bastian Schweinsteiger. Foto: Andrew Katsampes © Foto: Andrew Katsampes
DPA 08.04.2018

Chicago (dpa) – Fußball-Weltmeister Bastian Schweinsteiger hat mit Chicago Fire in der nordamerikanischen MLS den ersten Saisonsieg gefeiert. Das Team aus Illinois gewann am gegen Columbus Crew 1:0 (1:0).

Chicagos Nemanja Nikolic erzielte das entscheidende Tor nach einem Fehlpass von Gäste-Schlussmann Zack Steffen in der 27. Minute. Für den Torschützenkönig der vergangenen MLS-Saison war es der vierte Treffer im vierten Spiel. In der zweiten Halbzeit fielen keine weiteren Tore. Der 33-jährige Schweinsteiger spielte vor 11 023 Zuschauern im heimischen Toyota Park durch. Für Chicago war es der erste Dreier in der aktuellen Spielzeit. In den ersten drei Saisonspielen verbuchte das Team zwei Niederlagen und ein Unentschieden.

Mit vier Punkten aus vier Spielen liegt Chicago aktuell auf dem achten Platz in der Eastern Conference. Am nächsten Samstag empfangen die Fire das Team der Los Angeles Galaxy um Superstar Zlatan Ibrahimovic. Die Kalifornier befinden sich mit sieben Punkten aus vier Spielen auf dem dritten Platz im Westen.

Spielstatistik Chicago Fire-Columbus Crew

MLS Tabelle