Premier League Man United siegt dank Lukaku in Unterzahl mit 2:0 in Burnley

Romelu Lukaku schoss Manchester United zum Sieg. Foto: Martin Rickett/PA Wire
Romelu Lukaku schoss Manchester United zum Sieg. Foto: Martin Rickett/PA Wire © Foto: Martin Rickett
Burnley / DPA 02.09.2018

Der kriselnde englische Fußball-Rekordmeister Manchester United hat nach zwei Niederlagen in der Premier League wieder einen Sieg eingefahren. Die Red Devils setzten sich in Unterzahl mit 2:0 (2:0) beim Tabellenvorletzten FC Burnley durch.

Romelu Lukaku (27./44. Minute) erzielte im Stadion Turf Moor beide Tore für die Mannschaft von Trainer José Mourinho, der sich zuletzt verärgert über die Kritik britischer Medien geäußert hatte.

Der frühere englische Nationaltorwart Joe Hart hielt in der 69. Minute einen Foulelfmeter von United-Profi Paul Pogba, nachdem Marcus Rashford zuvor gefoult worden war. Rashford sah wenige Minuten später die Rote Karte, weil er nach einem weiteren an ihm begangenen Foul mit einem Kopfstoß reagierte.

Im Duell der zuvor dreimal siegreichen Teams setzte sich der FC Watford gegen Tottenham Hotspur durch. Vor den Augen des früheren Watford-Besitzers und Popstars Sir Elton John waren die Spurs durch ein Eigentor von Abdoulaye Doucouré (53.) zunächst in Führung gegangen. Doch Troy Deeney (69.) und Craig Cathcart (76.) drehten die Partie für Watford, das nach vier Siegen punktgleich mit Liverpool und Chelsea auf Platz drei der Premier-League-Tabelle steht.

Matchbericht Burnley v Man United

Machtbericht Watford v Tottenham

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel