London / DPA

Der Champions-League-Viertelfinalist FC Liverpool hat vier Tage nach dem 3:1-Erfolg beim FC Bayern vorerst wieder die Tabellenführung in der englischen Premier League übernommen.

Die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp mühte sich zu einem knappen 2:1 (1:0)-Sieg beim abstiegsgefährdeten FC Fulham. Sadio Mané (26. Minute) und James Milner (81./Strafstoß) trafen im Stadion Craven Cottage für die Reds. Den zwischenzeitlichen Ausgleich für Fulham erzielte der frühere Liverpool-Profi Ryan Babel (74.).

Mit 76 Punkten zog Liverpool am vorherigen Spitzenreiter Manchester City (74 Punkte) vorbei. Der Titelverteidiger hat allerdings ein Spiel weniger absolviert als die Klopp-Elf. Weil Man City am Samstag im FA Cup antreten musste (3:2 bei Swansea City), wurde das Premier-League-Derby bei Man United (1:2 in Wolverhampton) auf den 24. April verschoben.

Der FC Fulham, bei dem der angeschlagene André Schürrle nicht im Kader stand, hat als Tabellen-19. nach der achten Heimniederlage 13 Punkte Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz und damit kaum noch Hoffnung auf den Klassenerhalt.

Matchbericht