Erstmals nach den geplatzten Gesprächen über einen Transfer könnte Star-Fußballer Neymar am Samstag wieder für Paris Saint-Germain auflaufen.

Der Brasilianer sei verfügbar für das Ligaspiel gegen Racing Straßburg, sagte PSG-Trainer Thomas Tuchel. Neymar hat seit Mai kein Spiel mehr für den französischen Hauptstadtclub absolviert.

Neymar war 2017 für die bisherige Rekordablöse von 222 Millionen Euro vom FC Barcelona nach Paris gewechselt. Sein Vertrag bei PSG läuft noch bis zum 30. Juni 2022. Allerdings hatte es im Sommer einen wochenlangen Transfer-Poker um den Offensivstar gegeben - eine Rückkehr zum FC Barcelona scheiterte letztlich aber.

„Ich bin sehr glücklich, dass die Transferperiode zuende ist“, sagte Tuchel nun. Er könne verstehen, dass nicht alle PSG-Fans glücklich mit dem seien, was passiert sei. Die ersten Ligaspiele der Saison hatte PSG ohne Neymar bestritten.

Video der Pressekonferenz