Nach Schlag gegen den Kopf Juve gibt Entwarnung bei Nationalspieler Khedira

Juve-Profi Sami Khedira (r) kassierte einen Schlag gegen Kopf. Foto: Alessandro Di Marco
Juve-Profi Sami Khedira (r) kassierte einen Schlag gegen Kopf. Foto: Alessandro Di Marco © Foto: Alessandro Di Marco
Turin / DPA 07.01.2018

Sami Khedira hat sich im Liga-Spiel von Juventus Turin in Cagliari (1:0) keine schwere Kopfverletzung zugezogen. Der deutsche Fußball-Nationalspieler war ausgewechselt worden, weil er einen „heftigen Schlag gegen den Kopf“ erlitten habe, teilte der italienische Rekordmeister mit.

Die Blessur erfordere aber keine weiteren Kontrolluntersuchungen, hieß es einen Tag nach dem Spiel. Khedira war im eigenen Strafraum mit Juve-Torwart Wojciech Szczęsny zusammengeprallt und musste nach einer Stunde Spielzeit ausgewechselt werden.

Teamkollege Paulo Dybala erlitt in der Partie auf Sardinien am Samstagabend eine Oberschenkelverletzung, die nicht schwer sein soll und einen kurzen Ausfall nach sich ziehe, teilte Turin mit. Eine Prognose mit der Aussicht, ob der Argentinier für das Achtelfinale der Champions League gegen Tottenham im Februar fit wird, soll in der neuen Woche folgen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel