3:2 gegen Turkmenistan Japan startet mit Sieg in Asien-Cup - Osako trifft doppelt

Japans Yuya Osako (l) schnürte einen Doppelpack. Foto: Kamran Jebreili/AP
Japans Yuya Osako (l) schnürte einen Doppelpack. Foto: Kamran Jebreili/AP © Foto: Kamran Jebreili
Abu Dhabi / DPA 09.01.2019

Die japanische Fußball-Nationalmannschaft hat ihr erstes Spiel beim Asien-Cup gegen Außenseiter Turkmenistan knapp gewonnen. Der Asien-Rekordmeister gewann in Abu-Dhabi das Spiel der Gruppe F mit 3:2 (0:1).

Matchwinner war der Bremer Bundesliga-Profi Yuya Osako mit zwei Treffern (56., 60.). Nach einem 0:1-Halbzeitrückstand konnten die Japaner das Spiel in der zweiten Hälfte drehen. Kurz vor Schluss reichte es für Turkmenistan nur noch zum Anschlusstreffer per Strafstoß (79.).

Die Japaner konnten die Asienmeisterschaft bislang viermal gewinnen - zuletzt unweit der diesjährigen Spielstätte 2011 in Katar. Als nächster Gegner wartet auf das japanische Team am Sonntag die Mannschaft des Oman.

Der kommende WM-Gastgeber Katar ist ebenfalls mit einem Sieg ins Turnier gestartet. Bassam Al-Rawi (65.) und Al Moez Ali (79.) schossen den 2:0-Erfolg für die Mannschaft von Trainer Felix Sanchez gegen den Libanon heraus.

Informationen zum Asien-Cup

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel