Mailand / DPA

Stürmerstar Mauro Icardi hat nach wochenlangem Streit mit seinem Club Inter Mailand ein erfolgreiches Comeback gegeben. Der Argentinier verwandelte beim 4:0 (2:0) im Auswärtsspiel gegen den FC Genua den Foulelfmeter zum zwischenzeitlichen 2:0.

Icardi hatte seit Februar nicht mehr für Inter gespielt. Wegen des Streits um eine Vertragsverlängerung war ihm die Kapitänsbinde entzogen worden. Offiziell fehlte der 26 Jahre alte Nationalstürmer seitdem wegen einer Knieverletzung. Inter festigte durch den Sieg den dritten Tabellenplatz.

Icardi auf Instagram