Real-Gerüchte Hazard deutet Abschied vom FC Chelsea an

Eden Hazard hat seinen Abschied vom FC Chelsea angedeutet. Foto: Natacha Pisarenko
Eden Hazard hat seinen Abschied vom FC Chelsea angedeutet. Foto: Natacha Pisarenko © Foto: Natacha Pisarenko
St. Petersburg / DPA 14.07.2018

Der angeblich von Real Madrid als Nachfolger für Cristiano Ronaldo umworbene Belgier Eden Hazard hat seinen Abschied vom FC Chelsea angedeutet.

„Ich bin seit sechs Jahren bei Chelsea, habe eine tolle WM gespielt. Vielleicht ist es an der Zeit, mal etwas anderes zu machen“, sagte Hazard nach dem 2:0 der Belgier im WM-Spiel um Platz drei gegen England: „Die Entscheidung liegt am Ende aber nicht bei mir. Ich gehe jetzt erst einmal in den Urlaub, und dann werde ich sehen, was passiert.“ Der Portugiese Ronaldo wechselt zur kommenden Saison von Real zu Juventus Turin.

Am Tag zuvor hatte Hazards Nationaltrainer Roberto Martínez bereits erklärt, er traue seinem Schützling die Ronaldo-Nachfolge zu. „Er kann in jeder Mannschaft der Welt spielen“, hatte Martínez auf eine entsprechende Frage nach dem Bruder des Mönchengladbachers Thorgan Hazard geantwortet und aufgezählt: „Eden ist einer der komplettesten Spieler des modernen Fußballs. Er ist einer der besten im Eins-gegen-eins, hat Spielverständnis, Führungsqualitäten, er schießt Tore und ist ein Teamplayer mit Siegermentalität.“

dpa-Twitterlisten zur WM

Crowdtangle zu WM-Themen bei Social Media

WM-Spielplan

FIFA-WM-Homepage

Infos zu WM-Teilnehmern

WM-Spielorte

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel