Nantes / DPA  Uhr

Weltmeister Antoine Griezmann hat die Fußball-Nationalmannschaft Frankreichs im Testspiel gegen Bolivien zum 2:0 (2:0)-Sieg geschossen.

In Nantes bereitete Griezmann zunächst den ersten Treffer von Thomas Lemar (6.) vor und sorgte noch vor der Halbzeit mit seinem Treffer zum 2:0 für die Entscheidung (43.).

Nach den beiden klaren Siegen in der EM-Qualifikation gegen Moldau (4:1) und Island (4:0) war es der dritte Länderspielsieg der Franzosen in diesem Jahr. Am 8. Juni muss das Team von Trainer Didier Deschamps, bei dem der Noch-Stuttgarter und künftige Bayern-Verteidiger Benjamin Pavard in der Startformation stand, in Konya gegen die gleichfalls noch ungeschlagenen Türken in der EM-Qualifikation antreten.

Während Moussa Sissoko und Torwart Hugo Lloris vom Champions-League-Finalisten Tottenham Hotspur noch nicht im Kader standen, hatte Deschamps die Profis N'golo Kanté und Olivier Giroud vom Europa-League-Sieger FC Chelsea auf der Bank Platz nehmen lassen. Superstar Kylian Mbappé wurde ebenso wie Pavard in der Halbzeitpause ausgewechselt. Kingsley Coman vom FC Bayern, der in der 66. Minute ins Spiel kam, forderte Boliviens Keeper Carlos Lampe gleich bei seiner ersten Aktion zu einer großen Parade heraus.

Informationen zum Spiel auf Homepage Französischer Fußball-Verband (franz.)