Berlin / DPA  Uhr

Der Deutsch-Engländer Paul Glatzel hofft auf seinen Durchbruch beim englischen Premier-League-Club FC Liverpool. Der 18-Jährige setzt dabei auch auf den Einfluss von Trainer Jürgen Klopp.

„Als Jürgen Klopp 2015 zu uns kam, hat er noch mal in jedem Bereich die Intensität erhöht - vor allem auf dem Feld. Man sieht ja jede Woche, wie das Gegenpressing abläuft und die Spieler alles reinhauen“, sagte der 18-Jährige im Interview mit dem Internetportal Sport1.

Der Mittelstürmer mit deutschen Eltern ist in Liverpool geboren und durchlief seit der U9 alle Fußball-Nachwuchsteams bei den Reds. Vor kurzem erhielt er dort seinen ersten Profivertrag. Sein großes Vorbild ist Liverpools Ex-Star Steven Gerrard. „Er ist eine Legende. An das, was er geschafft hat, möchte ich so nah drankommen wie möglich“, sagte das Nachwuchstalent: „Mein großer Traum ist es, für diesen Verein mein Profi-Debüt zu geben und für diesen Verein viel zu spielen.“

In Zukunft kann sich Glatzel vorstellen, international für Deutschland aufzulaufen. Im Nachwuchs bestritt er bisher Länderspiele für England und im Dress des Deutschen Fußball-Bundes (U18). „Ich habe noch keine Entscheidung getroffen, aber im Moment sehe ich es so, dass ich gerne für Deutschland spielen würde“, sagte Glatzel.

Bericht Sport 1