London-Derby FC Arsenal siegt ohne Mesut Özil 3:1 gegen West Ham United

Der FC Arsenal feierte im dritten Saisonspiel seinen ersten Sieg. Foto: Victoria Jones/PA Wire
Der FC Arsenal feierte im dritten Saisonspiel seinen ersten Sieg. Foto: Victoria Jones/PA Wire © Foto: Victoria Jones
London / DPA 25.08.2018

Ohne den deutschen Ex-Nationalspieler Mesut Özil hat der FC Arsenal seinen ersten Sieg unter Trainer Unai Emery gefeiert.

Die Gunners setzten sich im London-Derby gegen West Ham United nach Rückstand mit 3:1 (1:1) durch. Nacho Monreal (30. Minute), Issa Diop (70./Eigentor) und Danny Welbeck (92.) erzielten vor eigenem Publikum die Tore für Arsenal.

Der frühere Bremer Marko Arnautovic (25.) hatte die Hammers zunächst in Führung geschossen. Der West-Ham-Kapitän musste nach einer Stunde verletzt ausgewechselt werden. Bei Arsenal stand Özil nicht im Kader. Laut britischen Medien soll er an einer Grippe leiden. Für ihn rückte Aaron Ramsey in die Startelf.

Huddersfield Town kam am 3. Spieltag in Unterzahl nicht über ein 0:0 gegen Aufsteiger Cardiff City hinaus. Jonathan Hogg (63.) hatte nach einer Tätlichkeit die Rote Karte gesehen. Huddersfield-Coach David Wagner musste zudem früh wechseln. Verletzungsbedingt musste Torhüter Ben Hamer schon nach einer Viertelstunde den Platz verlassen.

Matchbericht Arsenal - West Ham

Matchbericht Huddersfield - Cardiff

Goal-Bericht zu Mesut Özil

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel