Wenige Tage vor dem Champions-League-Spiel gegen Bayern München hat RB Salzburg eine deutliche Heimniederlage hinnehmen müssen.
Gegen Sturm Graz lieferte der österreichische Fußball-Serienmeister eine schwache Vorstellung ab und kassierte mit 1:3 (0:0) die erste Heimniederlage seit Februar. Damit könnte Salzburg die Tabellenführung in der österreichischen Bundesliga verlieren, sollte Verfolger Rapid Wien gewinnen.
Den überlegenen Grazern reichte eine starke Viertelstunde nach dem Seitenwechsel, um den Sieg perfekt zu machen. Drei Minuten nach der Pause drückte zunächst Ivan Ljubić (48.) eine Flanke über die Linie. Jakob Jantscher (53./59.) legte mit einem Doppelpack nach. Für Salzburg sorgte Mërgim Berisha (86.) kurz vor Schluss für den Ehrentreffer.
Am 25. November ist Salzburg in der Champions-League-Gruppenphase bei Titelverteidiger FC Bayern München zu Gast (20.45 Uhr/Sky). Das Hinspiel hatte der deutsche Rekordmeister mit 6:2 für sich entschieden.
© dpa-infocom, dpa:201121-99-417164/2