Am Montag, 2.1.2023 geht es wieder los: Zum Start des neuen Jahres nach der Weihnachtspause nehmen mehrere Fußball-Bundesligisten die Vorbereitung auf die weitere Saison wieder auf.
Borussia Dortmund startet an diesem Montag mit einer zweitägigen Leistungsdiagnostik, unter anderen auch bei Abstiegskandidat Hertha BSC stehen interne Leistungstests an. Ins Trainingslager reisen am Montag ebenso mehrere Clubs.

VfB trainiert in Spanien

Der FC Schalke 04 fliegt ins türkische Belek, Werder Bremen, der VfB Stuttgart und der 1. FC Union Berlin gastieren jeweils in Spanien. RB Leipzig bereitet sich in Abu Dhabi auf den Wiederbeginn der Bundesliga gegen den FC Bayern München am 20. Januar vor.
In zweieinhalb Wochen nimmt die Liga nach der langen WM-bedingten Pause mit dem 16. Spieltag wieder ihren Betrieb auf, bis dahin können die Trainer mit ihren Spielern noch am Feinschliff arbeiten.

FC Bayern steigt am Dienstag wieder ins Training ein

Rekordmeister FC Bayern steigt am Dienstag wieder ins Training ein. Am 6. Januar tritt die Mannschaft von Trainer Julian Nagelsmann dann die Reise in das bei Teilen der Bayern-Fans umstrittene Trainingslager im WM-Gastgeberland Katar an.
Auch die Westclubs 1. FC Köln und Bayer Leverkusen bitten ihr sportliches Personal erst am Dienstag wieder auf den Platz, ebenso der rheinische Rivale Borussia Mönchengladbach. Dessen Spieler trainierten auch zwischen den Jahren und bekamen nur am 1. und 2. Januar frei.