Die Anmeldezahlen zum virtuellen AOK-Firmenlauf schossen in diesem Jahr schnell in die Höhe: Mehr als 3500 Teilnehmer haben sich bislang angemeldet – ein neuer Rekord. „Das sind jetzt schon 1000 mehr als letztes Jahr – und das trotz Pandemie“, sagt Veranstalter Markus Ebner. Mitorganisator Wolfgang Beck, Leichtathletik-Abteilungsleiter des SSV Ulm 1846, hat für den Ansturm auf den Firmenlauf eine plausible Erklärung: „Die Leute lechz...