Titelverteidiger FC Bayern München trifft im Viertelfinale der Champions League auf den vergangenen Finalgegner Paris Saint-Germain. Das ergab die Auslosung am Sitz der Europäischen Fußball-Union (UEFA) in Nyon am Freitag. Damit kommt es zur Neuauflage des Finales aus dem vergangenen Jahr. Borussia Dortmund muss im Viertelfinale der Champions League gegen Manchester City antreten.
Die weiteren Paarungen: Real Madrid gegen den FC Liverpool und FC Porto gegen den FC Chelsea.
Die Runde der letzten Acht wird am 6./7. und 13./14. April gespielt, das Endspiel findet am 29. Mai in Istanbul statt. Der BVB steht erstmals seit 2017 im Viertelfinale.