Weißenhorn Zoltan Nagy neuer Basketballtrainer in Weißenhorn

Weißenhorn / TGO 29.05.2013
Überraschung bei den Weißenhorn Youngstars aus der zweiten Basketball-Liga Pro B. Tim Lewis ist nicht mehr Trainer des Playoff-Halbfinalisten. Nachfolger ist Zoltan Nagy, der bereits Anfang März für den Nachwuchsbereich verpflichtet wurde.

Überraschung bei den Weißenhorn Youngstars aus der zweiten Basketball-Liga Pro B.  Tim Lewis ist nicht mehr Trainer des Playoff-Halbfinalisten.<span style="display: none;"> </span> Nachfolger ist Zoltan Nagy, der bereits Anfang März für den Nachwuchsbereich verpflichtet wurde. Der 47-jährige ehemalige ungarische Nationalspieler hat sich in vielen Jahren beim TSV Nördlingen einen Ruf als exzellenter Jugendtrainer erworben.

In Zukunft soll Nagy als hauptamtlicher Jugendtrainer die Verzahnung zwischen der Ratiopharm Akademie und dem Kooperationspartner aus dem Bayerischen weiter ausbauen. "Ausbildung war uns immer wichtiger als Erfolg", erklärte Artur Kolodziejski. "Mit Nagy, der auch die JBBL betreuen wird, wollen wir das noch verstärken", so der Sportliche Leiter der Ratiopharm Akademie. Die Ausrichtung für die kommende Spielzeit ist damit klar: Die Youngstars sollen jünger werden.

Tim Lewis wird den Klub verlassen. Der Engländer, der vermutlich wieder als Assistenztrainer die englische Nationalmannschaft bei der EM betreuen wird (Deutschland ist übrigens Gruppengegner), will den nächsten Schritt auf seiner Karriereleiter machen. Zuletzt war Lewis beim Pro-A-Ligisten Gotha im Gespräch. Ob nun der Klub die Zusammenarbeit aufgekündigt hat oder der Trainer vielleicht mangels Perspektive Richtung Bundesliga selbst, wollte Kolodziejski nicht sagen. "Es war eine Entwicklung", sagte der Ex-Profi. "Ich möchte mich bedanken für die Chance, die mir für die Zukunft hoffentlich einige Türen öffnen wird", sagte Lewis zum Abschied.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel