Urspringer U16 vor wichtigem Heimspiel

SBU 25.01.2013
Das Derby gegen Ulm haben die Urspring-Basketballer bereits gewonnen. Am Wochenende gilt es unter anderem, die gute Ausgangslage der JBBL beizubehalten.

Einen verdienten Derbysieg fuhr die TuS Urspringschule in der Basketball Regionalliga Südwest-Süd ein. 84:71 (40:38) gewannen die Schelklinger gegen die Ratiopharm Akademie Ulm. Nach einer größtenteils ausgeglichenen Partie setzte sich Urspring im dritten Viertel erstmals ab, erarbeite sich einen Zehn-Punkte-Vorsprung und hielt diesen bis zum Schluss. Auf Seiten der Urspringer fanden sich viele Spieler, die auch für die Pro A in Ehingen gemeldet waren. So war mit Sid-Marlon Theis mit 19 Punkten ein Steeple bester Urspring-Scorer. Auch Ulm trat mit einigen Weißenhorner Pro-B-Spielern an. Weiter geht es am Sonntag um 17.30 Uhr beim Heidelberger TV. Beim Tabellenletzten sollte es deutlich einfacher werden, für die Mannschaft von Trainer Michael Spöcker, nachdem sie das Hinspiel bereits mit 79:55 gewann.

Nachdem Ursprings NBBL-Mannschaft das Spitzenduell der U19-Bundesliga gegen Ludwigsburg mit 64:62 nach Verlängerung für sich entscheiden konnte, kommt nun ein schwächerer Gegner ins Internat. Bereits heute um 19 Uhr empfängt der vierfache Deutsche Meister die Baskets aus Würzburg. "Das wird sicher einfacher als letzte Woche", meint Urspring-Trainer Spöcker. Würzburg hat erst drei Siege, Urspring bereits zehn.

Ebenfalls in der heimischen Urspringhalle spielt morgen ab 12 Uhr das JBBL-Team des Internats. In der U16-Bundesliga empfängt Cybex Urspring den TSV Nördlingen. Eine kritische Begegnung für die Urspringer, die die letzten beiden Spiele verloren haben. Sollte Nördlingen am letzten Vorrunden-Spieltag mit mehr als acht Punkten in Urspring gewinnen, würden die Schelklinger auf Rang drei abrutschen und hätten so eine deutlich schlechtere Ausgangslage für die Hauptrunde. "Die Begegnung ist außerordentlich wichtig für uns", sagt Urspring-Coach Domenik Reinboth, der das Hinspiel mit seiner Mannschaft mit 65:57 in Nördlingen gewann.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel