Urspring gewinnt auch das Turnier in Bristol

Kenneth Ogbe war bester Urspringer im Finale von Bristol und erzielte 24 Punkte. Foto: Archiv/Lars Milkereit
Kenneth Ogbe war bester Urspringer im Finale von Bristol und erzielte 24 Punkte. Foto: Archiv/Lars Milkereit
FF 02.01.2013

Zweites Turnier - zweiter Sieg: Die U19-Basketballer der Urspringschule haben auf ihrer USA-Reise einen weiteren Erfolg gelandet und auch das Turnier in Bristol für sich entschieden. Das Finale des "Arbys Classic" haben die Klosterschüler am Silvesterabend mit 63:51 gegen die "Mentor Cardinals" für sich entschieden. Schon kurz vor Weihnachten hatten die Schwaben mit einem 52:45 im Finale gegen den Gastgeber, die Pope John Paul II-Higschool (Papst Johannes Paul II.-Schule), ein Turnier für sich entschieden (wir berichteten).

Bester Mann im Endspiel von Bristol war Kenneth Ogbe: Er erzielte mit 24 Punkten nicht nur mehr als ein Drittel aller Urspring-Punkte, sondern schaffte auch vier Dreier - aus sechs Versuchen. Ihm am nächsten mit jeweils zehn Punkten kamen Nicholas Burgard und Kevin Bryant mit jeweils zehn Punkten. Das Trainerduo Ralph Junge/Michael Spöcker setzte zudem Malik Müller, Zaire Thompson, Kalidou Diouf, Yannick Czislinsky, Thomas Grund und Christian Sengfelder ein.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel