Teile der Fans protestieren gegen Ticketpreise in Playoffs

27.04.2014

Protest
Teile der Ulmer Basketball-Fans haben zu Beginn der Partie gegen die Artland Dragons gegen die Ticketpreise im Playoff-Viertelfinale protestiert. „Der Dank für Treue und Support – Die Preiserhöhung kommt sofort“, war auf einem Transparent zu lesen. Dazu hielt ein Teil der Zuschauer in der OrangeZone Zettel mit dem Euro-Symbol in die Höhe. Die Aktion stieß innerhalb des Fan-Lagers allerdings nicht auf ungeteilte Zustimmung.

Spitzenspielzuschlag
Für das am 13. Mai stattfindende Heimspiel wurde die höchste Preiskategorie festgelegt. Damit zahlen die Fans, wie in der Saison gegen Bamberg, Berlin und Bayern für die Karten den Spitzenspielzuschlag. Ein Stehplatzticket kosten damit 17,50 Euro, der teuerste Sitzplatz 45 Euro.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel