Sport Steeples bleiben in der ProA!

Ehingen / Helen Weible 24.05.2018

Als gestern diese „Wahnsinns-Nachricht“ bei Teammanager Nico Drmota eintrudelte, herrschte heiterer Ausnahmezustand. Einige Vereine freuten sich zusammen mit dem Team Ehingen Urspring  über den Verbleib in der 2. Basketball-Bundesliga ProA und übermittelten Drmota ihre Glückwünsche via Social Media. Nach so viel Trubel, Planen und Abwegen von Eventualitäten, die die ProB und die ProA mit sich bringen, nun diese ja fast „erlösende“ Nachricht für den Ehinger Profi-Basketball. „Ein bisschen fühlt es sich an, wie der Lohn für die harte Arbeit“, sagt Drmota, „wir freuen uns auf ein neues Jahr in der ProA“. Die letzten vier Wochen hatten er und Trainer Domenik Reinboth sich vorrangig mit der Pro B auseinandergesetzt. „Es ist eine komplette Wendung der Sachlage“, meint Drmota.

Aber was war denn nun geschehen? Und warum hat es nichts mehr mit den beiden Lizenzen zu tun, die die Steeples mit Auflagen bekommen haben? Die Liga klärt in einer Mitteilung auf. Hier heißt es wörtlich: „Nachdem die 2. Basketball-Bundesliga am 14. Mai erste Informationen zu den Lizenzerteilungen bekannt geben konnte, ist nun auch über die finale Besetzung der ProA entschieden. Auf- und Abstieg schienen klar geregelt, doch durch den freiwilligen Verzicht der RheinStars Köln Anfang Mai kam kurz vor Verkündung der Lizenzentscheidungen Unsicherheit in die Besetzung der zweithöchsten deutschen Spielklasse und erzeugte eine Situation, die es in dieser Form bisher nicht gegeben hat.“ Weil die Kölner also noch während der aktuellen Saison 2017/18 zurückzogen, hat die Liga die RheinStars auf den letzten Tabellenplatz eingeordnet und als ersten Absteiger deklariert. Somit ist der zweite sportliche Absteiger Nachbar Orange Academy Ulm, das Team Ehingen Urspring als 14. der neuen Abschlusstabelle über dem Strich – und gerettet. Kein Wildcardverfahren, kein Zittern mehr, keine Ungewissheiten, wohin es die kommende Saison geht.

Jetzt ist klar: Es gibt wieder ein Kräftemessen im Derby mit den Tigers Tübingen, die nach 14 Jahren aus der BBL abgestiegen sind. Die Ehinger Fans können sich auf hochklassigen ProA-Basketball in der Halle beim Johann-Vanotti-Gymnasium freuen.

Info: Wie sich die Mannschaft um das Team Ehingen Urspring aufstellt und warum die ProA grundsätzlich gut in das Konzept der Basketballer passt,
lesen Sie in Kürze in dieser Zeitung.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel