Basketball Ratiopharm Ulm gewinnt das Heimspiel gegen Trier mit 93:77 (46:44)

Ulm/Neu-Ulm / 29.11.2014
Die Mannschaft von Thorsten Leibenath schlägt die Trierer am Samstagabend in der Ratiopharm-Arena mit 93:77. In der ersten Halbzeit können die Ulmer sogar ohne Dreier eine 10 Punkte-Führung der Trierer aufholen und mit einer 46:44-Führung in die Pause gehen.
Die erste Hälfte der Partie Ratiopharm Ulm gegen TBB Trier endete nach einer 10 Punkte-Aufholjagd der Ulmer mit 46:44. Und das ohne einen einzigen Dreier. Die Mannschaft von Trainer Thorsten Leibenath lenkte das Spiel ab der zweiten Halbzeit. Der Ulmer Boris Savovic erzielte beim Heimspiel am Samstag sagenhafte 21 Punkte und machte 10 Rebounds. Die weiteren Punkte der Ulmer Basketballer machten Will Clyburn (18), Per Günther (14), Tim Ohlbrecht (14), Philipp Schwethelm (10) und Jaka Klobucar (10). Nicht zu vergessen die Dreier (7/21).