Die EWE Baskets Oldenburg haben das Verfolgerduell der Basketball-Bundesliga gewonnen und dadurch als zweite Mannschaft nach Bayern München das Ticket für die BBL-Playoffs gesichert.

Das Team von Trainer Mladen Drijencic setzte sich zuhause gegen Brose Bamberg mit 100:89 (52:44) durch. Die Niedersachsen zeigten vor 6000 Zuschauern eine ausgeglichene Teamleistung, gleich sechs Spieler punkteten zweistellig. Beim früheren deutschen Serienmeister präsentierte sich Tyrese Rice mit 23 Zählern gewohnt stark.

Für Bamberg war es nach den Pleiten gegen ALBA Berlin und Bonn bereits die dritte Niederlage in Folge. Als Tabellenfünfter müssen die Oberfranken noch um das Heimrecht für die Runde der letzten Acht bangen.

Basketball-Bundesliga

EWE Baskets Oldenburg

Brose Bamberg