Basketball News von den Ulmer Basketballern: Ein Sieg, ein NBA-Profi und Restkarten

Ulm / seb 30.08.2018

Die Ulmer Bundesliga-Basketballer haben gestern ihren ersten Sieg in der Vorbereitung gefeiert und in einem nicht-öffentlichen Testspiel in Jena den Gastgeber mit 106:80 geschlagen. Nicht zu stoppen war dabei Ismet Akpinar, der 33 Punkte erzielte. Heute steht bereits das nächste Vorbereitungsspiel gegen Würzburg an, bevor es am Freitag nach Italien ins Trainingslager geht. In den zurückliegenden Jahren hatte sich Trainer Thorsten Leibenath mit seinem Team stets auf Gran Canaria auf die Saison vorbereitet, doch da das Hotel eines Sponsors dieses Mal nicht zur Verfügung steht, weichen die Ulmer nach Bormio aus.

Tolle Nachrichten gibt es übrigens von einem Ex-Ulmer. Trey Lewis, der vergangene Saison für das Ratiopharm-Team 19 Bundesligaspiele und zehn Eurocup-Partien bestritten hat, wurde vom NBA-Klub Utah Jazz unter Vertrag genommen. Ulm hatte sich im Februar von Lewis vorzeitig getrennt, da er mit seinem Spielstil nicht zur Mannschaft passte.

Bayern-Tickets heiß begehrt

Morgen um 12.12 Uhr beginnt der freie Vorverkauf für die ersten fünf Bundesliga-Heimspiele. Für die Auftaktpartie am 28. September gegen Double-Sieger Bayern München gibt es allerdings schon keine Sitzplatzkarten mehr, da die BBU `01-Mitglieder von ihrem Vorkaufsrecht reichlich Gebrauch gemacht haben. Aber auch für die folgenden Duelle gegen Berlin, Gießen, Ludwigsburg und Bonn dürften es schnell eng  mit Tickets werden.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel