Basketball Neuzugang bei Ratiopharm Ulm

v.l. Raymar Morgan (Ulm), Braydon Hobbs (46ers)
v.l. Raymar Morgan (Ulm), Braydon Hobbs (46ers) © Foto: Florian Achberger
Ulm / SWP 17.06.2016
In der neuen Saison wechselt Braydon Hobbs von Gießen nach Ulm. Er wird das Team von Ratiopharm Ulm als Point Guard und als Shooting Guard unterstützen. Gleichzeitig wird Pierria Henry Ulm verlassen. Er hatte im Frühjahr ein Angebot des Vizemeisters ausgeschlagen.
Mit Braydon Hobbs kommt nach Karsten Tadda der zweite Spieler aus Gießen nach Ulm. Der 1,96 Meter große Hobbs gehörte in der abgelaufenen Beko BBL Saison zu den drei effektivsten Point Guards der Liga.

Sowohl als Schütze (41,8 Prozent 3er), als auch als Verteidiger (1,7 Steals) oder Vorlagengeber (4,9 Assists) zählte der 27-jährige Amerikaner zu den besten Guards der Liga. "Was mir an Braydon am meisten gefällt, ist dass er ein Spiel kontrollieren kann", erklärt Head Coach  Thorsten Leibenath über den zweiten Ulmer Neuzugang, der einen Einjahresvertrag erhält. "Er verfügt über ein sehr großes Basketballverständnis, liebt das schnelle Spiel und weiß, wie er den freien Mann findet." Mit dem Wechsel von Hobbs nach Ulm ist gleichzeitig der Abgang von Pierria Henry verbunden. Henry, der im Frühjahr ein Angebot von Ratiopharm Ulm ausschlug, kam in der Saison im Schnitt auf 6,3 Punkte, 2,4 Assists und 1,6 Steals.

Der in New Albany (Indiana) geborene Hobbs startete seine Profikarriere in Australien und kam über Spanien, Ungarn und Nürnberg nach Gießen. In Ungarn spielte Hobbs mit Alba Fehervar im Eurocup und kam in 10 Partien auf 11,9 Punkte und eine Dreierquote von 52,3 Prozent. In der Saison 2014/15 wurde der Sohn eines Basketballtrainers als dritt-effektivster Spieler der Liga zum ProA-Spieler des Jahres gewählt. "In Gießen hat er dann einen beeindruckenden Schritt nach vorne gemacht und hatte meines Erachtens einen sehr großen Anteil am Erfolg der 46ers", sagt Leibenath. "Braydon hat in Gießen eine sehr starke Saison gespielt, jetzt hoffen wir, dass er in Ulm den nächsten Schritt macht", ergänzt Manager Dr. Thomas Stoll.

Hobbs wird bei Ratiopharm Ulm sowohl auf der Point Guard als auch auf der Shooting Guard Position zum Einsatz kommen. Als starker Dreierschütze soll der Amerikaner dabei helfen, Platz für die Ulmer Big Men zu schaffen. Hobbs, den Leibenath als "positiv Basketball-verrückt" beschreibt, hat in seiner College-Karriere keines der 133 Spiele verpasst und die Bellarmine University mit einem Abschluss in Strafrecht verlassen.


Info

Braydon Hobbs in Zahlen:

Position: Point Guard / Shooting Guard
Nationalität: USA
Geboren: 17. Mai 1989
Größe: 1,96 Meter
Gewicht: 84 Kilogramm

Bisherige Teams:
Gießen 46ers (2015/16), Mackay Meteors (2015, Australien), rent4office Nürnberg (2014/15, ProA), Alba Fehervar (2013/14, Ungarn), Gladstone Port City Power (2013, Australien), Cáceres (2012/2013, Spanien), Mackay Meteors (2012, Australien), Bellarmine University (2008 - 2012).
Stats 2015/16:  10,3 PpG, 48,7% 2er, 44,6% 3er, 86,8% FT, 5,1 Rb, 4,9 As, 1,7 St,

Größte Erfolge:
ProA Spieler des Jahres (2015), Australischer Meister (2012, 2015), NCAA II Champion (2011), NCAA Division II Spieler des Jahres (2012).
 
Themen in diesem Artikel
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel