Crailsheim Merlins: Madgen trägt Trikot mit Nummer 1

Drei neue Gesichter in der Trainingshalle: Ben Madgen, Joschka Ferner und Joe Lawson (von links) werden künftig für die Merlins auf Korbjagd gehen.
Drei neue Gesichter in der Trainingshalle: Ben Madgen, Joschka Ferner und Joe Lawson (von links) werden künftig für die Merlins auf Korbjagd gehen. © Foto: Michael Wiedmann
Crailsheim / Von Michael Wiedmann 15.08.2018
Ben Madgen kommt aus Australien zu den Hakro-Merlins nach Crailsheim. Zuletzt hat er in der litauischen Liga gespielt. Mit Brion Rush (aus Göttingen) steht der nächste Neue parat.

Pünktlich zum Start in die Saisonvorbereitung fügten die Hakro-Merlins Crailsheim ihrem neuen Kader für die kommende Saison in der Erstklassigkeit ein weiteres Puzzleteil hinzu. Der Australier Ben Madgen kommt vom litauischen Eurocup-Team Lietuvos Rytas.

Als Ben Madgen vor gut drei Jahren seine Heimat Australien verließ, um erstmals in seiner Karriere in Europa Basketball zu spielen, führte ihn einer seiner ersten Wege nach: Crailsheim!

Denn der Flügelspieler begann sein „Abenteuer Europa“ beim belgischen Erstligisten Verviers-­Perpinster und gastierte in der Vorbereitung auf die Saison 2015/2016 mit den „Wolves“ unter anderem beim internationalen Turnier in der Hakro-Arena, traf dort auch auf die Gastgeber.

Zwar gewannen die Merlins seinerzeit gegen Madgen und sein Team, doch für ihn ging es fortan steil nach oben. Als Topscorer der belgischen ersten Liga (19,6 Punkte/Spiel) wechselte der 1,93 Meter große Shooting Guard zum litauischen Erstligisten BC Lietkabelis und konnte sich dort auf internationaler Ebene beweisen.

Im Eurocup stand Magden in allen 14 Partien seines Teams auf dem Feld, erzielte die meisten Punkte (192) und avancierte insbesondere in der Runde der Top 16 zu einer wichtigen Stütze, ließ als fünftbester Scorer des Wettbewerbs unter anderem den damaligen Ulmer und BBL-MVP Raymar Morgan hinter sich. Seine Bilanz in den direkten Duellen gegen die deutschen Eurocup-Vertreter lässt sich sehen: Gegen die Ulmer erzielte der Allrounder 20 und 12 Punkte, gegen den FC Bayern 17 und 11 Zähler.

Nach dem Wechsel zum litauischen Hauptstadt-Club Lietuvos Rytas Vilnius kamen noch 19 Punkte gegen ALBA Berlin hinzu. „Ben ist ein echter Kämpfer und war mit seinen Klubs stets erfolgreich, weiß aber auch mit schwierigen Situationen positiv umzugehen. Er wird uns in dieser Saison viel Führungsqualität bringen und teilt unsere Spielidee, was natürlich bei seiner Verpflichtung ebenfalls eine große Rolle gespielt hat“, freut sich Headcoach Tuomas Iisalo über den Neuzugang. „Er passt hervorragend in das Konzept von Tuomas“, ergänzt Sportdirektor Ingo Enskat und präzisiert das: „Starker, konstanter Wurf von außen, gute Physis und hohes Spielverständnis. Dass er in der BBL bestehen kann, hat er durch Top-Leistungen auf internationalem Niveau bei seinen letzten Stationen bewiesen.“ Für den 33-Jährigen wird Crailsheim eine besondere Station sein. Mit seiner Ehefrau Bria, die der große Rückhalt des Flügelspielers ist, wird der Australier im kommenden Winter zum zweiten Mal Vater werden.

Als Spieler freut sich Madgen insbesondere nach den starken Leistungen gegen die deutschen Clubs auf die Easy-Credit-BBL: „Das Niveau in Deutschland ist in den vergangenen Jahren immer weiter gestiegen. Das hat mir bei den Duellen im Eurocup immer imponiert. Umso mehr freue ich mich darauf, mit den Merlins jetzt in dieser Liga zu bestehen.“

Rush kommt aus Göttingen

Derweil überschlagen sich die Ereignisse und die Korbjäger aus Crailsheim präsentieren mit Brion Rush gleich ein weiteres neues Gesicht. Der Guard spielte vergangene Saison für die BG Göttingen und legte dort gleich mehrere Bestwerte in Sachen Punktausbeute auf.

Insgesamt war Brion Rush siebtbester Scorer der Easy-Credit-BBL 2017/2018 (16,4 Punkte/Spiel). Brion Rush wird in der kommenden Woche vor Ort in Crailsheim erwartet. Eine entsprechende Vorstellung folgt.

Zur Person Ben Madgen

Alter: 33
Position: Shooting Guard/Small Forward
Größe: 1,93 Meter
Gewicht: 92 Kilogramm
Trikotnummer: 1
Letzte Stationen: Lietuvos Rytas (Litauen), BC Lietkabelis (Litauen), VOO Verviers-Perpinster (Belgien), Sidney Kings (Australien)

Merlins präsentieren heute neues Team

Bei der Saisoneröffnung in der Hakro-Arena wird auch Ben Madgen mit von der Partie sein. Er trägt die neue Trikotnummer 1. Um 19 Uhr (Einlass: 18.30 Uhr) wird am Mittwoch, bei freiem Eintritt, das Team mit den weiteren Neuzugängen Joe Lawson und Joschka Ferner zum ersten Mal in dieser Saison vorgestellt. Am nächsten Mittwoch, 22. August findet an selber Stelle bereits der erste Test gegen Ehingen statt, bevor es am 25. August ins Trainingslager nach Belgrad geht. Das Highlight der Vorbereitung ist das Turnier am 8./9. September in Crailsheim. Mit dabei der französische Meister von 2011, SLUC Nancy Basket, die Hebeisen White Wings Hanau und PS Karlsruhe Lions.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel