Basketball Kai Buchmann nicht mehr als Coach an Bord

Nicht mehr Trainer in Crailsheim: Kai Buchmann.
Nicht mehr Trainer in Crailsheim: Kai Buchmann. © Foto: Verein
Crailsheim / Von Klaus Helmstetter 07.12.2018

Die Hakro Merlins Crailsheim und der bisherige Coach der U 19 und Herren-2-Mannschaften, Kai Buchmann, gehen von nun an getrennte Wege. Der 38-Jährige war seit 2015 im Verein und unter anderem Co-Trainer in der zweiten BBL-Saison 2015/16. Zuletzt trainierte er die U 19 in der Nachwuchsbundesliga und das Herren-2-Team in der Regionalliga Südwest.

„Wir wollen uns im Nachwuchsbereich personell neu ausrichten. Die Entscheidung ist bereits vor ein paar Wochen gefallen, aber es ging um den richtigen Zeitpunkt. Nach einigen guten und intensiven Gesprächen mit Kai Buchmann in den letzten Tagen und Wochen, kamen wir zusammen überein, dass dieser Zeitpunkt jetzt gekommen ist“, so Geschäftsführer Martin Romig.

Buchmann wechselte zur Saison 2015/16 nach Crailsheim,  übernahm den Posten des Co-Trainers der ersten Mannschaft und den des Headcoaches der zweiten Herrenmannschaft. Der 38-Jährige hat, so die Merlins in einer Pressemitteilung, großen Anteil an der positiven Entwicklung der Hakro Merlins Teams in der JBBL und der NBBL in den letzten Jahren. Zuletzt trainierte er die U 19 in der NBBL, nachdem er zuvor für die JBBL zuständig war.

Mit der Herren-2–Mannschaft gelang ihm, nach dem Abstieg im ersten Jahr und dem direkten Wiederaufstieg im zweiten, in der letzten Saison der Klassenerhalt. „Wir bedanken uns bei Kai für alles, was er, vor allem im Nachwuchsbereich, für den Verein getan hat“, so Martin Romig.

„Dem einen oder anderen könnte der Zeitpunkt schwierig vorkommen, aber es hat nicht an einer bestimmten Sache gelegen, und man kann auch nicht sagen, dass die Ergebnisse nicht gepasst hätten. Wir wollen für die Zukunft einfach neue Impulse setzen“, verdeutlicht Ingo Enskat, der Sportliche Leiter.

„Ich danke den Merlins dafür, dass ich bei ihnen dreieinhalb Jahre arbeiten durfte“, erklärt Kai Buchmann, „ich habe derzeit keine konkreten Pläne, werde jetzt erst einmal nach Berlin fahren und das Erlebte verarbeiten, bin aber offen für Neues. Natürlich kann man mich gerne kontaktieren.“

Markus Zilch wird, laut Ingo Enskat bis Saisonende, die beiden Mannschaften U 19 und Herren 2 übernehmen. Zilch fungierte bei den Merlins zuletzt als Individualcoach, der die Jungs im Bereich U 19 und jünger, technisch und athletisch betreut und auch Videoanalysen durchgeführt hat. Als Headcoch hat er früher in der 2. Liga in Essen, Freiburg und Düsseldorf gearbeitet, sowie in Österreichs 1. Liga.

Bereits beim 65:72-Sieg in der Regionalliga gegen Tübingen, am vergangenen Wochenende, stand Zilch an der Seitenlinie.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel