Basketball Isaiah Philmore zu Telekom Baskets Bonn

21.06.2015
Isaiah Philmore, in der vergangenen Saison Center in Ulm, wechselt zum Liga-Konkurrenten Telekom Baskets Bonn. Der 25-Jährige unterschrieb bei den Rheinländern einen Zwei-Jahres-Vertrag.

Schlechte und gute Nachrichten für den Basketball-Pro-B-Ligisten Elchingen: Die Bayern verlassen hat der 29-jährige kroatische Center Milan Kolovrat (Baskets Koblenz), neu im Kader ist Sebastian Barth.

Der 30-jährige Guard gehörte in der Bundesliga-Saison 2003/04 dem Kader des Erstligisten Opel Skyliners an, der in jener Saison deutscher Meister wurde. In der vergangenen Saison spielte Barth für Ehingen in der Pro A. Sebastian Barth steht nach vollendetem Studium am Übergang vom Profibasketball zu seinem neuen Beruf.

Isaiah Philmore, in der vergangenen Saison Center in Ulm, wechselt zum Liga-Konkurrenten Telekom Baskets Bonn. Der 25-Jährige, dessen Vertrag ausgelaufen war, nachdem eine Option nicht gezogen wurde, unterschrieb bei den Rheinländern einen Zwei-Jahres-Vertrag. Philmore, der sich aktuell in den USA befindet, freut sich auf die neue Herausforderung – und ganz besonders auf die anstehenden Heimspiele. „Im Telekom Dome ist es immer brutal laut, die Fans sind permanent im Spiel und stehen hinter der Mannschaft. Da zitterst du als gegnerischer Spieler gern mal für eine Sekunde“, weiß er nicht zuletzt aufgrund der intensiven Playoff-Serie zwischen Bonn und Ulm im diesjährigen Viertelfinale: „Ich habe gesehen, wie Coach Fischer mit einer tiefen Rotation spielen lässt. Ich möchte hier Teil des Gewinnens sein.“ tgo