Basketball Gute Erinnerungen kommen ins Gedächtnis

Derrick Marks (rechts) und die Crailsheim Merlins bestreiten in der Arena Hohenlohe noch zwei Heimspiele in der Hauptrunde. Heute gegen Nürnberg und am nächsten Samstag gegen Hanau.
Derrick Marks (rechts) und die Crailsheim Merlins bestreiten in der Arena Hohenlohe noch zwei Heimspiele in der Hauptrunde. Heute gegen Nürnberg und am nächsten Samstag gegen Hanau. © Foto: Foto Steffen Förster
Ilshofen / Michael Wiedmann 17.03.2018

Mit dem Heimspiel gegen die Nürnberg Falcons BC (17. März, 19.30 Uhr) nehmen die Crailsheim Merlins endgültig Kurs auf die anstehenden Play-offs in der zweiten Bundesliga. In der Arena Hohenlohe in Ilshofen wird es beim Frankenderby die ersten Vorboten der heißesten Zeit des Jahres geben.

Es ist das vorletzte Heimspiel der Pro-A-Hauptrunde und das drittletzte Spiel überhaupt, bevor am 9. April die Play-offs um den Aufstieg in die Bundsliga beginnen. Die Nürnberg Falcons BC bringen den Merlins gute Erinnerungen mit. In einer packenden Halbfinalserie der Play-offs 2014 hatten die Zauberer seinerzeit ihren ersten BBL-Aufstieg in Nürnberg perfekt gemacht. Seit dem Ausstieg des damaligen Haupt­sponsors sind die Mittelfranken allerdings davon entfernt, unter die Topmannschaften der Pro A zurückzukehren. Allerdings hat das Team von Ralph Junge im Saisonverlauf noch namhafte Verstärkung bekommen, um das Saisonziel Klassenerhalt zu erreichen, zu dem aktuell nur noch ein Sieg fehlt.

Daher warnt Merlins-Headcoach Tuomas Iisalo auch davor, den Gast am klaren 74:46-Erfolg aus dem Hinspiel zu bemessen: „Sie haben damals mit einer sehr jungen Mannschaft gespielt, die durch Virgil Matthews, Sebastian Schröder und Robert Oehle nun deutlich an Erfahrung gewonnen hat und in den vergangenen Spielen häufig nur knapp den Kürzeren gezogen hat. Ihre physische Spielweise unterscheidet sich ziemlich von unserem Spiel. Das wird ein interessantes Match-up.“

Die kurze Verschnaufpause nach dem Heimspiel gegen Paderborn am Mittwoch falle nicht ins Gewicht. „In den Play-offs herrscht derselbe Rhythmus. Viel wichtiger war es daher zu sehen, dass alle Spieler am Mittwoch nach der zuvor längeren Pause sofort wieder fokussiert waren. Dadurch haben wir die Partie früh dominiert und konnten am Ende ein paar Körner im Tank übrig lassen“, so der Finne weiter. Der sportliche Leiter Ingo Enskat hofft darauf, dass an die gezeigte Leistung angeknüpft wird: „Die Begegnung hat einen ähnlichen Charakter wie das Spiel am Mittwoch. Dort hat die Mannschaft das sehr gut gelöst und mit attraktivem Offensivbasketball das Publikum begeistert.“

Play-off-Motto wird enthüllt

Gespannt sein darf die Merlins-Familie morgen nicht nur auf das Spiel: Während der ersten Viertelpause wird das Play-off-Motto der Zauberer enthüllt und spätestens ab der Halbzeit auch das Geheimnis gelüftet, was Fan in diesem Jahr während der heißesten Saisonphase tragen wird. Derzeit können sich Dauerkartenbesitzer und -interessenten schon jetzt ihr Saisonticket für 2018/19 bestellen und bekommen das Merchandising-Paket für die Play-offs als Treue-Bonus. Wer seine volle Konzentration ins Hier und Jetzt legt, sollte ab der Halbzeitpause am Samstag im Fanshop der Arena Hohenlohe zum Sonderpreis zuschlagen.

Info Die Partie wird wie gewohnt auf www.airtango.live übertragen.