Playoffs Fan-Attack-Ulm: Spannung vor dem entscheidenden Basketball-Spiel in Bonn

Ratiopharm Ulm Fans.
Ratiopharm Ulm Fans. © Foto: Cedric Walter
CHRISTIAN WILLE 18.05.2015
Am Mittwoch steht das entscheidende Playoff-Spiel von Ratiopharm Ulm in Bonn an. Auch die Mitglieder von Fan-Attack-Ulm unterstützen ihre Mannschaft wieder vor Ort - nur werden nicht alle mitfahren können.
Die Spannung nach dem Sieg von Ratiopharm Ulm am Sonntag gegen Bonn steigt - und erst recht für die Mitglieder von Fan-Attack-Ulm. Der Club unterstützt die Basketballer auch beim entscheidenden Playoff-Spiel am Mittwoch in Bonn. Bis zu 150 Karten sind dafür im Telekom-Dome reserviert, "dass nix schief gehen kann". Die werden aber wahrscheinlich nicht alle weggehen, vermutet Josef Jahl. Er ist der erste Vorsitzende des Fanclubs und organisiert unter anderem die Fanfahrten zu den Auswärtsspielen.

Fan-Attack-Ulm bietet Plätze im Fanbus inklusive Karten sowie Karten für Selbstfahrer an. Es sind bereits 64 Karten gebucht. Das verwundert Jahl jedoch nicht - er selbst kann auch nicht mit nach Bonn. Er muss arbeiten und der Bus fährt bereits um 12.30 Uhr an der Ratiopharm-Arena ab.

Die Chance für einen Sieg in Bonn schätzt Jahl auf 50 zu 50, "doch wenn man die Spieler anschaut, haben wir das bessere Team". Eine Feier vom Fanclub ist nicht geplant - weder bei einem Sieg, noch bei einer Niederlage. Am Donnerstag müssen die meisten wieder arbeiten,  "da bleibt keine Zeit in Bonn noch zu feiern", erklärt Jahl.
 

Video: Das haben die Ulmer Fans am Sonntag nach dem Spiel gesagt: