Basketball Ex-Urspringer kehrt an die Donau zurück

Gavin Schilling (re. am Ball) als 15-jähriger Urspringer im Playoff-Spiel gegen Frankfurt.
Gavin Schilling (re. am Ball) als 15-jähriger Urspringer im Playoff-Spiel gegen Frankfurt. © Foto: Lars Milkereit/Archiv
hel 30.06.2018

Die Nachricht dieser Verpflichtung des Bundesligisten Ratiopharm Ulm entging den Nachbarn natürlich nicht. Der Deutsch-Amerikaner Gavin Schilling ist den Machern des Urspringer Basketballs ein Begriff, denn vor sieben Jahren spielte er im Trikot des Team Urspring in der Jugend-Bundesliga – und feierte den JBBL-Meistertitel. Dass der heute 22-jährige US-Forward der Michigan State Spartans jetzt in die Gegend zurückkehrt, wo er einst als Jungspund seine Basketball-Karriere begann, das gab es noch nie. „Ein nie für möglich gehaltenes Novum“, sagt der Leiter der Basketball Akademie, Nico Drmota.

Der 2,06 m große Spieler, der in München geboren ist und Englisch, Französisch sowie Deutsch spricht, kennt das Ländle also ganz gut und bekennt, „dass er sich um Süden wohlfühle“. Da dürfte die Urspringschule damals ihren Teil dazu beigetragen haben. Gavin Schilling unterschreibt bei Ulm gleich für zwei Jahre. Mal sehen, wie sich der ehemalige Urspringer weiterentwickelt.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel