Im zweiten Spiel der EM-Qualifikation treten die deutschen Basketballer am Montag in Newcastle gegen Gastgeber Großbritannien an. Nach dem überraschenden Erfolg gegen Frankreich am Freitag will das Team von Trainer Henrik Rödl ab 21.00 Uhr den zweiten Sieg feiern. Deutschland tritt in der Gruppe außer Konkurrenz an, weil die Mannschaft als Teil-Gastgeber der Europameisterschaft 2021 bereits qualifiziert ist. Verzichten muss Rödl wie schon gegen Frankreich auf die NBA-Profis um Dennis Schröder und die Spieler von Bayern München und Alba Berlin, die in der Euroleague beschäftigt sind.