Duell um die Playoffs

YY 06.02.2016

Die Vorrunde der U19-Bundesliga neigt sich langsam ihrem Ende zu. Neun Spiele hat das Team Urspring bisher absolviert und ging dabei fünf mal als Sieger hervor. Während die ungeschlagene ratipharm akademie aus Ulm und die Fraport Skyliners Frankfurt die Tabelle anführen, ist noch lange nicht klar, welche beiden Mannschaften sich ebenfalls für die Endrunde qualifizieren können.

Das Team Urspring liegt derzeit auf dem vierten Tabellenplatz. Hält die Mannschaft um Headcoach Domenik Reinboth diesen Rang, wäre sie in den Playoffs. Fünf Spiele sind noch zu spielen. Dabei treffen die Klosterschüler unter anderem auf die drittplatzierten Young Tigers Tübingen, Ludwigsburg und auf die Junior Baskets Rhein Neckar. Allesamt Mannschaften, die auch das Potential für die Endrund haben.

Morgen trifft das Team Urspring auf die zuletzt genannten Junior Baskets Rhein Neckar. Eine ausgeglichene Mannschaft, die guten Teambasketball spielt. Die wohl gefährlichsten Spieler in den Reihen der Heidelberger sind Matthew Kuntz und Constantin Schmitt.

Das Hinspiel gegen die Junior Baskets gewann Urspring mit 63:48 (32:26). Nach einer relativ ausgeglichenen ersten Halbzeit zog das Team Urspring damals in einem überzeugenden dritten Viertel davon.

Aufseiten des Rekordmeisters zeigte Joel Aminu eine überragende Leistung. Der Guard erzielte 28 Punkte und griff sich neun Rebounds.

Das Spiel gegen die Junior Baskets Rhein Neckar beginnt am morgigen Sonntag, um 15 Uhr, in der Urspringer Junge-Halle.