Crailsheim Duell mit dem Schwergewicht

Die Hakro Merlins Crailsheim arbeiten hart im Trainingslager in Belgrad, um für die Bundesliga bestens gerüstet zu sein.
Die Hakro Merlins Crailsheim arbeiten hart im Trainingslager in Belgrad, um für die Bundesliga bestens gerüstet zu sein. © Foto: Philipp Reinhard
Belgrad / Michael Wiedmann 29.08.2018

Nach zwei Wochen Training in der Hakro-Arena in Crailsheim und dem ersten Testspiel gegen Ehingen nimmt die Saisonvorbereitung der Hakro Merlins Crailsheim weiter Fahrt auf. Seit Sonntag befinden sich die Zauberer im Trainingslager in Serbien, absolvierten dort am Montagabend das nächste Testspiel.

„Land unter“ herrschte in Serbiens Hauptstadt Belgrad, als am späten Sonntagabend der Flieger aus Karlsruhe landete, unter dessen Passagieren auch das Team des Basketball-Erstligisten aus Hohenlohe war. Das Wasser stand regelrecht auf den Straßen, durch die sich der Merlins-Tross kämpfen musste, um vom Flughafen ans endgültige Ziel zu gelangen: die Trainingsanlage und Basketballhochburg im Vorort Zelesnik. Hier ist der Traditionsklub und Entwicklungsstandort von Roter Stern Belgrad beheimatet, der KK Radnicki FMP.

Nach der aufgrund der erschwerten Anreise verkürzten Nacht begann am Montagvormittag die Arbeit der Merlins. Die erste Trainingseinheit stand auf dem Programm, ehe am frühen Abend gleich das Testspiel gegen die Gastgeber absolviert wurde.

Serbischer Vizemeister

Der serbische Vizemeister startete besser in die Partie, das Team von Tuomas Iisalo konnte sich jedoch steigern und bis zum Ende des ersten Viertels aufschließen (23:23). Im zweiten Abschnitt gelang es den Merlins, die Führung zu erobern, die sie bis zur Halbzeitpause hielten (44:38). „Im dritten Viertel haben wir vollkommen den Rhythmus verloren und ihn nicht wiedergefunden“, analysierte der sportliche Leiter Ingo Enskat das, was nach dem Seitenwechsel folgte. Den Gästen gelang kaum noch Zählbares, sodass vor dem Schlussabschnitt ein 71:58 zugunsten des KK FMP auf der Anzeigetafel leuchtete. Auch das letzte Viertel gehörte den Hausherren, die den Crailsheimer Basketballern mit 78:95 die erste Niederlage in der Saisonvorbereitung zufügten. Enskat: „Dafür sind Testspiele da. Man hat deutlich gesehen, dass die Jungs noch viel an ihrer Abstimmung arbeiten müssen.“

Gelegenheit dazu gibt es genug, wenn das Trainerteam um Headcoach Iisalo zu weiteren intensiven Übungseinheiten bittet, bevor der wohl größte Härtetest dieser Vorbereitung wartet. Der europäische Spitzenklub Roter Stern Belgrad um den deutschen Nationalspieler Maik Zirbes bittet den BBL-Aufsteiger zum Tanz.

Turnier in Nancy

Auch nach diesem Prüfstein gibt es keine Ruhepause. Zwar steigen die Hakro Merlins Crailsheim am Donnerstag wieder in den Flieger Richtung Deutschland, jedoch nur, um dort einen Zwischenstopp einzulegen. Per Teambus geht es von Karlsruhe aus direkt weiter nach Frankreich. Beim dortigen Erstligisten Nancy Basket treten die Hohenloher bei einem Testturnier an.

Bis zum Highlight der Vorbereitung, dem eigenen Turnier in der heimischen Hakro-Arena am Samstag und Sonntag, 8. und 9. September, dürften die Stellschrauben also ein gutes Stück weitergedreht sein.

So spielten sie

KK FMP – Merlins

95:78

Crailsheim: Madgen (19 Punkte), Turner (4), Carpenter, Herrera (5), Wysocki (5), Neumann (9), Rush (5), Ferner (10), Cuffee (4), Lawson (11), Gay (3), Moser (3)

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel