BASKETBALL vom 14. März 2013

SWP 14.03.2013

Ligaerhalt vor Augen

NBBL (U 19): Das Team der Ratiopharm Akademie um Juniorennationalspieler Joschka Ferner und Lars Schlüter sichert sich bei den Köln 99ers einen wichtigen Sieg in punkto Klassenerhalt. Das 70:51, zu dem Ferner 23 Punkte und 12 Rebounds beisteuerte, ist der erste von zwei nötigen Siegen in der "best of three"-Serie gegen die Rheinländer. Spiel zwei der Playdowns steigt am kommenden Sonntag um 18 Uhr in der Kuhberghalle. Mit 20:6 gewann die Mannschaft von Coach Chris Harris alleine den dritten Spielabschnitt.

Beste Werfer Ulm: Ferner 23 Punkte, Dorsch 10.

Jetzt wird es ernst

JBBL (U 16): Die U-16-Korbjäger der Ratiopharm Akademie kämpft in zwei noch ausstehenden Begegnungen um eine möglichst gute Ausgangssituation für die Play-offs. Die deutliche 43:66-Niederlage gegen Tabellenführer Langen vom Wochenende ist dabei nicht entscheidend. Wichtiger werden die kommenden Spieltage (17. März in Hanau) und am 22. März gegen Gießen.

Beste Werfer Ulm: Philipps 13 Punkte, Benke 12.

Meister in Württemberg

U 14: Die Ratiopharm Akademie ist württembergischer Meister. Mit einem 84:54-Sieg in Ludwigsburg holte sich das Team von Trainer Thomas Stoll ungeschlagen den Titel.

Beste Werfer Ulm: Kopelev 23 Punkte, Kotonski 18, Bretzel 16.