Nach der 73:82-Niederlage von Ratiopharm Ulm gegen Würzburg kann man die Details thematisieren: Die zehn vergebenen Freiwürfe, die 15 Ballverluste, die schlechte Trefferquote aus dem Feld (38 Prozent), den Ausfall von Zoran Dragic oder den Rückstand von drei Siegen auf einen Playoff-Rang. Nach z...