Schulsport ASG verliert im Finale

Die Basketballer des Albert-Schweitzer-Gymnasiums mit Trainer Markus Schmidt wurden Vizemeister beim Landesfinale "Jugend trainiert für Olympia". Privatfoto
Die Basketballer des Albert-Schweitzer-Gymnasiums mit Trainer Markus Schmidt wurden Vizemeister beim Landesfinale "Jugend trainiert für Olympia". Privatfoto
PM 21.03.2013
Die Basketballer des Albert-Schweitzer-Gymnasiums aus Crailsheim sind beim Landesfinale "Jugend trainiert für Olympia" im Endspiel knapp am Basketballinternat Urspring gescheitert.

Beim Turnier der sechs besten baden-württembergischen Schulmannschaften konnte sich das ASG-Team der Jungen nach einem zweiten Platz in der Vorrunde und einem Sieg über die Geschwister-Scholl-Schule aus Tübingen für das Finale qualifizieren. Hier wartete der mehrmalige deutsche Meister, die Urspringschule. Nur der Sieger dieser Begegnung würde sich das Ticket für das Bundesfinale in Berlin sichern. Gegen den körperlich überlegenen Gegner spielte das ASG eine starke erste Halbzeit und lag zum Erstaunen aller Betrachter nur mit einem Punkt im Rückstand. Wiederholt schaffte man es die physische Unterlegenheit durch großen Kampfgeist und Einsatzwillen zu kompensieren. Die Schlüsselszene ereignete sich fünf Minuten vor Spielende, als Luca Möbus ein unsportliches Foul erhielt und mit einem zusätzlichen technischen Foul des Feldes verwiesen wurde. Aus den daraus resultierenden Freiwürfen und dem zusätzlichen Ballbesitz erspielten sich die Urspringer einen Vorsprung von elf Punkten. Das Spiel war somit entschieden. Am Ende stand eine 36:51-Niederlage auf dem Konto und die Enttäuschung, die greifbar nahe Berlinreise nicht geschafft zu haben.

Für das ASG spielten: Nico Möbus, Marius Apetrei, Fabio Nuvoli, Chris Hermann, Ramis Kadi, Luka Banozic, Luca Möbus und Timmo Kupilas.

Die Mädchenmannschaft des ASG kämpfte beim Landesfinale zwar vorbildlich, war aber durch einige personelle Ausfälle letztendlich chancenlos. Das Otto-Hahn-Gymnasium Ludwigsburg, gleichbedeutend mit der Bundesligamannschaft der BSG Ludwigsburg, wurde Sieger und fährt nach Berlin.Für das ASG spielten: Alina Kraus, Bianca Moll, Corinna Neumayer, Venisa Kadi, Teresa Geiger und Sophie Buckenmaier.