Neuer Job für den diesjährigen Rosenkavalier: „Der Bachelor“ Andrej Mangold wurde vom Basketball-Bundesligistin Fraport Skyliners verpflichtet. Der 32-Jährige soll das Frankfurter Team im Saisonendspurt verstärken, wie der Club am Dienstag bekannt gab. „Es ist für mich ein unglaublich schönes Gefühl, wieder auf dem Basketballparkett zu stehen“, sagte Mangold bei seiner Vorstellung.

Andrej Mangold bis Saisonende bei den Skyliners verpflichtet

Der Defensiv-Spezialist hat beim Bundesligisten einen Vertrag bis Saisonende unterschrieben und erhält die Trikotnummer 28.

Vor seiner Teilnahme am RTL-Kuppel-Format hatte Mangold bereits als Profi gespielt, war bis 2017 bei s.oliver Würzburg unter Vertrag. Zu seinen vorherigen Vereinen zählen unter anderem die Telekom Baskets Bonn und die BG Göppingen.

Schon bei seinem Besuch in der Glacis-Galerie in Neu-Ulm am 8. März hatte der 32-Jährige angekündigt, dass es ihn wieder auf den Basketball-Court zieht: „Ich war Basketball-Profi, ich bin Basketball-Profi und das möchte ich auch weiterhin sein.“ Er sei 32 und super in Form. Ein Engagement bei Ratiopharm Ulm wäre für ihn übrigens auch denkbar gewesen. Doch jetzt heißt es bis Saisonende erst mal Main statt Donau.

Das könnte dich auch interessieren:

Get the Fuck out of my House Alle Infos zur Reality-Show auf ProSieben

Ulm