Kreis Göppingen Spende statt Geschenke

Kreis Göppingen / SWP 20.01.2015

Seminaris Hotel spendet

Mit sozialem Engagement ist das Seminaris-Hotel Bad Boll in das neue Jahr gestartet. Hoteldirektor Andreas Brucker und seine Stellvertreterin Angela Bihl haben jetzt einen Scheck über 1100 Euro an Verlagsleiter Mario Bayer und Redaktionsleiter Helge Thiele für die "Guten Taten" der NWZ übergeben. Das Hotel, das in diesem Jahr sein 20-jähriges Bestehen feiert, hatte im Rahmen einer Weihnachts-Spenden-Aktion an sieben Sonn- und Feiertagen von jedem bezahlten Brunch jeweils einen Euro für die Benefizaktion der NWZ abgezwackt. "Ich freue mich über die positive Resonanz unserer Gäste auf unsere Spendenaktion. Auf diese Weise können 35 soziale Projekte in der Region unterstützt werden - für uns ein guter Start ins 20. Jubiläum", so Andreas Brucker. Das Seminaris Hotel Bad Boll habe für das Jubiläumsjahr 2015 diverse Veranstaltungen und Rabattaktionen vorbereitet.

3000 Euro von Stiftung

Auch in diesem Jahr unterstützt die Hans-Bader-Stiftung mit einem Betrag von 3000 Euro die NWZ- Aktion. "Dem Stiftungsrat ist es ein besonderes Anliegen, Menschen in Not und entsprechende soziale Vorhaben im Landkreis Göppingen zu unterstützen", teilt die Hans-Bader-Stiftung mit, die - ganz im Sinne des Stiftungs-Initiators Hans Bader - die unterschiedlichsten Bereiche des sozialen Lebens abdecke.

Stolze Summe erspielt

Jungen Menschen die Liebe zur Musik zu vermitteln, ist die Profession und Leidenschaft des Musiklehrers Karl-Heinz Teichmann. Aber Teichmann, der in Göppingen und Süßen eine Musikschule betreibt, will seinen Schülern auch soziale Verantwortung vermitteln. Seit Jahren engagiert sich der Musiklehrer gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen für die NWZ-Aktion. Auch in diesem Jahr erfreuten die Schüler, die in der Musikschule vorwiegend Tasteninstrumente erlernen können, in der Vorweihnachtszeit mit musikalischen Beiträgen ein breites Publikum. An den Adventssamstagen und an einem verkaufsoffenen Sonntag traten sie in wechselnden Besetzungen jeweils fünf Stunden im Möbelhaus Rieger auf. Bei Besuchern wie auch den Mitarbeitern sei die musikalische Unterhaltung sehr gut angekommen, berichtet Karl-Heinz Teichmann. Das Möbelhaus ließ sich die Auftritte jeweils 100 Euro kosten und auch die Kunden legten eifrig Geld in den Spendenhut, ebenso wie die Besucher des Schülerkonzertes in Salach, so dass Karl-Heinz Teichmann nun die stolze Summe von 1019 Euro und 29 Cent für die "Guten Taten" im NWZ-Verlagshaus vorbeibrachte.

Tombola für NWZ-Aktion

Die Metzgerei Kick in der Göppinger Marktstraße hat auch in diesem Jahr wieder eine Tombola zugunsten der "Guten Taten" veranstaltet. Den Erlös von 60 Euro hat die Metzgerei jetzt gespendet.

Spende statt Geschenke

Auch die Stübler Flaschnerei GmbH in Eislingen hat die NWZ-Aktion mit einer Spende bedacht. Die Firma hat darauf verzichtet, ihre Kunden mit Weihnachtsgeschenken zu bedenken und 400 Euro auf das Konto der "Guten Taten" überwiesen.

Zurück zur Startseite